27.04.2020, 14:15 Uhr

Polizisten auf zwei Rädern Zivile Fahrradstreife stoppt Alkoholsünder

 Foto: Montage Polizei Mittelfranken/Wochenblatt Foto: Montage Polizei Mittelfranken/Wochenblatt

Dass in Landshut mit Fahrrädern auf Streifenfahrt unterwegs sind, gehört mittlerweile seit Wochen zum Stadtbild. Neu ist allerdings, dass die Beamten auch in Zivil unterwegs sein. Das wurde jetzt einem 39-Jährigen zum Verhängnis.

Ortsmarke. Am Freitag, gegen 22 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Landshut in der Bahnhofstraße auf einen betrunkenen Radfahrer aufmerksam. Die Polizisten waren in Zivil mit Fahrrädern unterwegs. Der 39-jährige Landshuter war in der Bahnhofstraße in Richtung Luitpoldstraße in starken Schlangenlinien unterwegs. Einem entgegenkommenden Radfahrer konnte er gerade noch ausweichen. Die Polizisten hielten den Radfahrer an und unterzogen ihn einer Kontrolle. „Er stand mit über zwei Promille deutlich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken“, so die Polizei. Es wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den Radfahrer hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr infolge Alkohol eingeleitet.


0 Kommentare