14.04.2020, 14:43 Uhr

Drama beim Ausbüxen Ausreißerin (16) seilt sich ab und stürzt aus dem 4. Stock

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ein 16-Jähriges Mädchen ist am Ostermontag in Landshut gegen 10 Uhr schwer verletzt worden, als es aus der elterlichen Wohnung ausreißen wollte. Das Mädchen stürzte aus dem vierten Stock ab, als es sich an einem selbst gebastelten Seil zu Boden hangeln wollte.

Landshut. Wie Patrick Baumgartner, Sprecher der Polizei in Landshut, auf Anfrage erklärte, hatte sich der Teenager zunächst im Badezimmer der Wohnung ihrer Eltern eingeschlossen. „Es hatte offenbar zuvor eine Auseinandersetzung gegeben“, so der Polizeisprecher. Worum es dabei ging, sei derzeit noch unklar. Dann fasste das Mädchen einen verhängnisvollen Entschluss: Laut Baumgartner bastelte sie sich ein Seil und kletterte daran aus dem Bad der Wohnung im vierten Stock.

Kurz nachdem die 16-Jährige aus dem Fenster gekraxelt war, ging einer der Knoten des Seils auf und das Mädchen stürzte in die Tiefe. „Das war im oberen Bereich. Sie hatte dabei noch Glück, dass sie vor dem Haus auf eine Rasenfläche gefallen ist. Sie hätte den Sturz sonst wohl nicht überlebt“, so Baumgartner.

Wohin das Mädchen wollte, sei unklar. Die Schülerin ist derzeit noch nicht vernehmungsfähig.


0 Kommentare