10.02.2020, 12:51 Uhr

Sturm Sabine 290 Einsätze für Niederbayerns Polizei bis Montagmittag

Nicht nur die Feuerwehr hatte am Montag wegen „Sabine“ gut zu tun, auch die niederbayerische Polizei leistete Schwerstarbeit. Zwischen 6 und 12 Uhr gab es niederbayernweit 290 Einsätze. Bei Landshut wurde auf der A92 ein Lkw umgeweht. Meist handelte es sich um querliegende Bäume.

Niederbayern.

Auf der Bundesautobahn A92 war ein Lkw aufgrund des starken Windes ins Schleudern geraten und umgekippt. Der Fahrer wurde dabei glücklicherweise lediglich leicht verletzt. Der Verkehr in Fahrtrichtung München konnte bald.

In einem Waldstück bei Zeitlarn fiel ein Baum auf einen besetzten Pkw. Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

In Marklkofen kam es aufgrund eines umgestürzten Baumes zu einem Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person.

Aktuell ist eine fallende Tendenz der Einsatzzahlen zu beobachten.


0 Kommentare