10.02.2020, 10:35 Uhr

Schlimmer Crash im Sturm Frontalzusammenstoß bei Landshut – junge Männer erleiden schwerste Verletzungen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Während das Sturmtief „Sabine“ über Niederbayern wütet, ist es am Montagmorgen (10. Februar) zu einem schlimmen Verkehrsunfall im Landkreis Landshut gekommen.

Wörth an der Isar. Am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr hat sich auf der Staatsstraße 2074 im Gemeindebereich Wörth (Lkr. Landshut) ein böser Verkehrsunfall ereignet.

Nach Polizeiangaben war ein 22-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Dingolfing-Landau von Lichtensee her kommend in Richtung Wörth unterwegs. Kurz nach der Landkreisgrenze kam er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einem 31-Jährigen aus dem Landkreis Landshut gelenkt wurde, zusammen. Bei der heftigen Kollision erlitten beide Personen schwerste Verletzungen. Sie wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Staatsanwaltschaft Landshut ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an. Die Polizei wurde an der Unfallstelle von den Freiwilligen Feuerwehren Wörth, Postau und Niederviehbach unterstützt.


0 Kommentare