09.02.2020, 06:38 Uhr

Großfahndung bislang erfolglos Bewaffneter Mann will Landshuter Tankstelle überfallen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Großeinsatz der Polizei nach versuchtem Überfall auf Tankstelle in Landshut!

Landshut. Am späten Samstagabend (8. Februar) wollte ein unbekannter Mann eine Tankstelle in Landshut überfallen.

Kurz nach 22 Uhr tauchte der Man bei der Tankstelle in der Podewilsstraße auf. Ein Mitarbeiter hatte wegen des Geschäftsschlusses jedoch kurz zuvor die Zugangstür zum Kassenraum abgesperrt. Der vermummte Mann klopfte daher mit seiner Pistole gegen die Eingangstür und forderte, die Tür zu öffnen. Nachdem sich der Kassierer weigerte, floh der Unbekannte unverrichteter Dinge mit einem Fahrrad in Richtung Innenstadt.

Unverzüglich eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei mit hohem Kräfteansatz verliefen bislang ergebnislos.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 170 - 180 cm groß und schlank, dunkle Bekleidung (schwarzer Mantel), schwarze Handschuhe, Umhängetasche, maskiert mit Skimaske/ Sturmhaube o.ä.

Die Kriminalpolizei Landshut ermittelt, Zeugenhinweise bitte unter der Telefonnummer 0871/9252-0.


0 Kommentare