03.02.2020, 19:11 Uhr

Feuer am Sonntagmorgen Brand in Kälberbox - Frau bei Löschversuch verletzt, Tier verendet

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Feuerwehreinsatz in Neufahrn (Lkr. Landshut)

NEUFAHRN Am Sonntagmorgen (2. Februar) gegen 5 Uhr bemerkte ein Landwirt (45), dass in einer Kälberbox in einer Scheune ein Brand ausgebrochen war. Mit Hilfe seiner 41-jährigen Ehefrau versuchte er erfolglos das Feuer zu löschen. Die Ehefrau erlitt dabei eine Rauchgasvergiftung, konnte das Krankenhaus jedoch zwischenzeitlich bereits wieder verlassen. Ein in der Box untergebrachtes Kalb verendete. Den alarmierten Feuerwehren gelang es, den Brand schnell zu löschen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 10.000 Euro.

Aufgrund erster Ermittlungen der Kriminalpolizei dürfte eine Wärmelampe, die zu Boden gefallen war, den Brand verursacht haben.


0 Kommentare