16.01.2020, 08:38 Uhr

Riesenschreck auf der A92 bei Landshut Spanplatte durchschlägt Windschutzscheibe – Autofahrer (53) verletzt

(Foto: teka77/123RF)(Foto: teka77/123RF)

Ein schwerer Unfall hat sich auf der A92 im Landkreis Landshut ereignet – Polizei bittet um Hinweise auf den Verursacher!

ESSENBACH Am Mittwochmorgen (15. Januar) gegen 7:40 Uhr war der Fahrer eines weißen Kleintransporters mit grüner Aufschrift und silbernem Anhänger auf der A92 bei Landshut unterwegs. Zwischen der Anschlussstelle B15n und Wörth/Isar flogen vom Anhänger mehrere Spanplatten, welche anschließend durch die Luft gewirbelt wurden und sich über die Fahrbahn verteilten. „Eine Spanplatte schleuderte auf die Gegenfahrbahn und traf hierbei einen in Fahrtrichtung München fahrenden Fiat Ducato. Die Spannplatte durchschlug hierbei die Windschutzscheibe und verletzte den 53-jährigen Fahrer im Kopfbereich“, so ein Polizeisprecher.

Der Fahrer des Kleintransporters blieb auf dem Standstreifen stehen und sammelte einen Teil seiner verlorenen Ladung wieder ein. Anschließend fuhr er davon, ohne den Vorfall zu melden bzw. eine Feststellung seiner Daten zu ermöglichen.

Der 53-Jährige wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Ein weiterer Pkw wurde ebenfalls durch herumfliegende Teile beschädigt. Es entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Der Fahrzeugführer, sowie andere Zeugen, welche Angaben zu dem Vorfall und zur Identität des Fahrzeuges machen können, werden dringend gebeten, sich mit der Autobahnpolizeistation Wörth a.d. Isar in Verbindung zu setzen, Tel 08702/948299-0


0 Kommentare