06.01.2020, 20:09 Uhr

Randale in Ergoldsbach Blutverschmierter Asylbewerber geht auf Polizisten los

(Foto: Lutsenko Oleksandr/123rf.com )(Foto: Lutsenko Oleksandr/123rf.com )

Polizeieinsatz am Montag in einem Asylbewerberheim in Ergoldsbach (Lkr. Landshut).

ERGOLDSBACH Am Montagmorgen (6. Januar) wurde die Polizei alarmiert, weil ein Bewohner eines Asylbewerberheims in Ergoldsbach randalierte.

„Beim Eintreffen der Polizeistreifen aus Rottenburg und Landshut ging der Mann mit seinen blutverschmierten Fäusten sofort auf einen Beamten der Polizeiinspektion Rottenburg los, sodass er zu Boden gebracht und gefesselt werden musste“, so ein Polizeisprecher. Der Beamte blieb unverletzt.

Es stellte sich heraus, dass der Randalierer, ein Syrer, ohne ersichtlichen Grund zwei Fensterscheiben eingeschlagen hatte. Dabei hatte er sich Schnittwunden an den Händen und Unterarmen zugezogen. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Landshuter Krankenhaus eingeliefert, nach der Erstversorgung wurde er in eine andere Klinik verlegt. 

Gegen den Asylbewerber wird Anzeige wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erstattet.


0 Kommentare