26.10.2019, 13:15 Uhr

„Erhebliche Alkoholisierung“ Junger Autofahrer (21) flüchtet vom Unfallort und löst eine Fahndung der Polizei aus

(Foto: Hannes Lehner )(Foto: Hannes Lehner )

Gewaltiger Sachschaden: Ein junger Mann ist am Samstagmorgen nach einem Verkehrsunfall in Landshut vom Unfallort geflüchtet

LANDSHUT Ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden hat sich am frühen Samstagmorgen (26. Oktober) in Landshut ereignet. Ein junger Autofahrer (21) kollidierte nach Polizeiangaben in der Watzmannstraße mit einem anderen Pkw. „Der Unfallverursacher entfernte sich zunächst entgegen seiner gesetzlichen Verpflichtungen von der Unfallstelle, konnte jedoch kurze Zeit später im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen gestellt werden. Hierbei wurde sofort dessen erhebliche Alkoholisierung festgestellt“, so ein Polizeisprecher.

Der 21-Jährige musste an Ort und Stelle seinen Führerschein abgeben und sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen. Verletzt wurde offenbar niemand, der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Einschätzungen auf ca. 20.000 Euro.


0 Kommentare