05.09.2019, 14:01 Uhr

Polizei vermutet technischen Defekt ...und plötzlich stand das Auto in Flammen!

Die Feuerwehr musste den brennenden Wagen löschen. (Foto:  fib/DG)Die Feuerwehr musste den brennenden Wagen löschen. (Foto: fib/DG)

Am Mittwochabend mussten Polizei und Feuerwehr nach Rafolding (bei Bodenkirchen) ausrücken. Ein Fahrzeug hatte plötzlich Feuer gefangen und brannte lichterloh. Verletzt wurde niemand.

BODENKIRCHEN Am Mittwoch, 4. September, gegen 20.25 Uhr wurde der Polizei Vilsbiburg ein Pkw-Brand in Rafolding mitgeteilt. Der Fahrer des Wagens bemerkte bereits während der Fahrt eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum. Vor dem Ausbruch des Feuers konnte er das Auto noch am Fahrbahnrand abstellen und das Fahrzeug verlassen.

Nachdem der Fahrer und der Beifahrer den Wagen verlassen hatten, fing der Motorraum komplett an zu brennen. Das Feuer konnte durch die alarmierten Feuerwehren gelöscht werden. Der Sachschaden wird auf circa 5.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand. Es wird von einem technischen Defekt ausgegangen.


0 Kommentare