01.06.2019, 08:23 Uhr

Großeinsatz Millionenschaden nach Feuer im Rosenmehl-Turm

Ein Großaufgebot von Feuerwehren hat in der Nacht auf Samstag einen Brand beim Rosenmehl-Werk in Ergolding (Landkreis Landshut) gelöscht. Wie die Polizei mitteilte, war in einem Turm auf dem Fabrikgelände aus noch unbekannten Gründen ein Brand ausgebrochen. Personen wurden laut Polizei nicht verletzt. Nach ersten Schätzungen entstand jedoch ein Schaden in Höhe von bis zu einer Million Euro.

ERGOLDING Polizeiangaben zufolge lösten am Samstag gegen 0.30 Uhr mehrere Brandmelder vom Turm der Firma Rosenmehl Alarm bei der integrierten Leitstelle in Landshut aus. Ein Großaufgebot der Feuerwehren der Stadt Landshut, Ergolding, Piflas und weiterer Gemeinden im Umkreis rückte laut einer Pressemitteilung sofort zu dem „brandtechnisch sensiblen“ Gebäude, in dem unter anderem das Mehl der Fabrik lagert, aus. Ein Atemschutztrupp betrat den Turm und lokalisierte den mutmaßlichen Brandherd in einer Höhe von 25 Metern des rund 100 Meter hohen Turms. Aus der offensichtlich defekten Lüftungsanlage schlugen bereits Funken und schwarzer Rauch drang nach außen, berichtet die Polizei.

Die nächsten drei Stunden bekämpften die Feuerwehren den drohenden Großbrand - schließlich erfolgreich. Durch eine anschließende Begehung des Gebäudes konnte das etwaige Vorhandensein von restlichen Glutnestern ausgeschlossen werden. Als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet. Dazu sei aber noch eine entsprechend Begutachtung notwendig. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei Landshut.


0 Kommentare