16.05.2019, 16:15 Uhr

Kurioses aus dem Polizeibericht Betrunkener fährt sich fest, schläft ein – und wird pampig

Foto: Ronstik/123rf.com (Foto: Ronstik/123rf.com)Foto: Ronstik/123rf.com (Foto: Ronstik/123rf.com)

Er schlummerte tief und fest, als die Polizei an das Fahrerfenster klopfte. Das gefiel einem 38-Jährigen am Mittwoch im Landkreis Landshut gar nicht. Das hat jetzt Folgen für ihn.

VILSHEIM Im Vollrausch im wahrsten Sinne des Wortes auf Abwege geraten ist ein 38-jähriger Autofahrer am Mittwoch in Vilsheim. Der Mann war einer Passantin aufgefallen, weil er sich mit seinem Fahrzeug auf einem Feldweg östliche der Bergstraße festgefahren hatte. Der Mann, so die Zeugin gegenüber der Polizei, habe zudem einen verwirrten Eindruck gemacht. Als die Polizei dann vor Ort gegen 16.20 Uhr nach dem Rechten sah, war schnell klar, warum der Mann verwirrt war. Er hatte gewaltig einen über den Durst getrunken und schlief bereits seinen Rausch im Auto aus, als die Beamten ankamen. Den 38-jährigen Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Da der Mann die eingesetzten Polizeibeamten auch noch mehrmals beleidigte, hat er mit einer Anzeige wegen Beleidigung zu rechnen.


0 Kommentare