14.05.2019, 10:34 Uhr

Vorfall auf Volksfest Schüsse mit der Gaspistole

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Während des Volksfestes in Neufahrn im Landkreis Landshut wurde möglicherweise aus einer Gaspistole geschossen. Die Kripo Landshut hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.

NEUFAHRN Laut Polizeiangaben wurde ein 20 Jahre alter Auszubildender am Sonntag gegen 2 Uhr Nachts auf dem Festgelände von einem Unbekannten aufgefordert, die Hände hochzunehmen. Der Unbekannte stellte keine weiteren Forderungen. Im weiteren Verlauf soll es zu einer Schussabgabe aus einer Gaspistole gekommen sein.

Der 20-Jährige klagte dann über Schmerzen in den Augen. Der Tatverdächtige flüchtete im Anschluss. Dank der sofort eingeleiteten Fahndung wurde der Mann schließlich von Polizisten gestellt. Es handelt sich um einen 35-Jährigen aus Landshut. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen.

Die Kripo Landshut ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Hinweise erbittet die Polizei unter der Nummer 0871-9252-0.


0 Kommentare