23.03.2019, 19:08 Uhr

Rasante Verfolgungsjagd 26-jähriger rast durch VIB und läuft dann gegen ein Auto

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Eine filmreife Verfolgungsjagd lieferten sich am Freitagabend ein 26-jähriger Autofahrer und die Polizei. Der Mann flüchetet vor einer Kontrolle, raste mit 100 Sachen durch Vilsbiburg – und lief am Ende mit voller Wucht gegen ein Auto.

VILSBIBURG Die Beamten hatten den Autofahrer gegen 22.15 Uhr kontrollieren wollen. Doch der 26-Jährige hielt nicht an, sondern bretterte die Frauensattlinger Straße hinauf. Mit quietschenden Reifen bog er dann in die Straße „Im Dionysihof“ ein, stoppte das Fahrzeug und flüchtete zu Fuß. Ein Polizeibeamter nahm die Verfolgung auf. Am Sonnenhang knallte der Flüchtige dann aus Unachtsamkeit in vollem Lauf gegen ein geparktes Fahrzeug. Am Auto entstand ein Sachschaden von mindestens 3.500 Euro. Er verletzte sich dabei an der Hand. Nach einem erneuten Fluchtversuch konnte er dann durch die Polizei gestoppt werden. Es stellte sich heraus, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss stand. Um ein toxikologisches Blutgutachten zu erstellen, wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Vilsbiburg durchgeführt.


0 Kommentare