05.03.2019, 09:40 Uhr

Verstärkung in der Inspektion Neues Personal für Landshuter Polizei

(Foto: Polizei Landshut)(Foto: Polizei Landshut)

Verstärkung für die Landshuter Polizeidirektion. Sowohl direkt von der Ausbildung bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei im Bereich der 2. und 3. Qualifikationsebene, als auch von verschiedenen Polizeidienststellen kommen die insgesamt 17 neuen Kolleginnen und Kollegen, die am Freitag ihren Dienst in Landshut antraten.

LANDSHUT Während einige der „Neuen“ bereits bei Inspektionen in Erding, Neufahrn und Straubing Einsatzerfahrungen sammeln konnten, befanden sich acht Beamte an den Ausbildungsstandorten der Bereitschaftspolizei in Sulzbach-Rosenberg und Nabburg. In Landshut werden sie im Wach- und Streifendienst eingesetzt. Zwei Beamte beendeten ihr Studium an der Fachhochschule und warten auf die Ernennung zum Polizeikommissar. In Landshut sollen sie innerhalb der nächsten zwei Jahre auf künftige Führungsaufgaben vorbereitet werden. Leitender Polizeidirektor Helmut Eibensteiner begrüßte die neuen Kollegen im Gebäude in der Neustadt und wünschte allen einen guten Start. Der Leitende Polizeidirektor freute sich über die Personalzuteilung. Sicherlich habe man auch Weggänge zu verzeichnen, unterm Strich bleibe ein „kleines Plus“, welches bei der Inspektion auch dringend benötigt wird, so der Landshuter Polizeichef.


0 Kommentare