19.02.2019, 12:24 Uhr

Brutaler Angriff 32-Jähriger sticht auf Ergoldingerin ein

Foto: Thebigland/123rf.com (Foto: Thebigland/123rf.com)Foto: Thebigland/123rf.com (Foto: Thebigland/123rf.com)

Weil er Geld von ihr wollte, hat ein 32-jähriger Mann am späten Montagnachmittag in Landshut eine Bekannte mit einem Messer verletzt. Wie das Polizeipräsidium Niederbayern am Dienstag mitteilt, habe der Mann der Frau bei einem Streit in den Oberschenkel gestochen und sie auch leicht an der Hand verletzt. Gegen ihn werde nun unter anderem wegen räuberischer Erpressung ermittelt.

LANDSHUT Polizeiangaben zufolge begann der Streit zwischen dem 32-Jährigen und seiner gleichaltrigen Bekannten aus Ergolding am Montag gegen 17.30 Uhr in der Wohnung des Mannes in einem Mehrfamilienhaus in Landshut. Schließlich habe sich die Auseinandersetzung nach draußen in die Luitpoldstraße verlagert. Dort stach der Mann laut Polizei schließlich zu, die Frau wurde am Oberschenkel und an der Hand verletzt.

Die zwischenzeitlich eingetroffene Streife habe den Angreifer überwältigt und vorläufig festgenommen, so die Polizei. Das Messer stellten die Beamten sicher. Die Frau lehnte laut Polizei einen Transport in eine Kliknik ab. Die genauen Hintergründe der Tat werden noch ermittelt, erklärt ein Polizeisprecher auf Nachfrage. Ersten Erkenntnissen zufolge hat die Frau dem Mann kein Geld geschuldet. Die Ermittler gehen davon aus, dass der 32-Jährige versuchte, seinen Drogenkonsum zu finanzieren.


0 Kommentare