21.01.2019, 21:29 Uhr

Seit drei Monaten im Wald Vilsbiburger Polizei warnt vor aggressiver Kuh!

Eine Kuh treibt sich seit Monaten im Wald bei Oberhaarbach herum. (Foto:  123rf.com)Eine Kuh treibt sich seit Monaten im Wald bei Oberhaarbach herum. (Foto: 123rf.com)

Sie ist im Oktober vergangenen Jahres ausgebüxt, am Sonntag wurde sie wieder gesichtet. Eine entlaufene Kuh ist nach wie vor im Bereich Oberhaarbach unterwegs.

GEISENHAUSEN Am Sonntag, 20. Januar, gegen 20.20 Uhr, ging bei der Polizei Vilsbiburg die Mitteilung ein, dass eine Kuh im Bereich Oberhaarbach gesichtet wurde. Das Tier ist seit Oktober 2018 entlaufen und hält sich vermutlich überwiegend in diesem Bereich auf, so die Polizei.

Laut Mitteilung mehrerer Anwohner hält sich das Tier – überwiegend in den Abendstunden – für kurze Zeit in landwirtschaftlichen Anwesen im Bereich Oberhaarbach auf. Da die Kuh bereits seit Oktober unterwegs ist, und sich ausschließlich in der freien Natur aufhält, wird sie laut Mitteilung der Anwohner als wild und aggressiv beschrieben. Es sollte somit unbedingt Abstand gehalten werden. Sollte das Tier gesichtet werden, wird um unverzügliche Verständigung der Polizeiinspektion Vilsbiburg, Telefon 08741/96270, gebeten.


0 Kommentare