26.11.2018, 14:39 Uhr

Fahndungserfolg Autobahnpolizei stellt Autodieb

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Fahndungserfolg für die Autobahnpolizei Wörth an der Isar. Am Samstag hat sie einen gesuchten Autodieb geschnappt.

WÖRTH AN DER ISAR Die Beamten hatten gegen 4 Uhr den Fahrer eines schwarzen VW an einer Tankstelle kontrollieren wollen. Der Autofahrer flüchtete. Der Polizei gelang es kurze Zeit spätern das Fahrzeug anzuhalten und den 40-jährigen Fahrer aus Polen einer Überprüfung zu unterziehen. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Wagen am Vortag in Senden entwendet wurde. Im Auto lagen noch die Original-Kennzeichen, am Fahrzeug selbst hatte der 40-Jährige geklaute Kennzeichenschilder angebracht. Dem nicht genug: Bei der Überprüfung der Personalien des Täters kam heraus, dass dieser zur Fahndung ausgeschrieben war, da er noch eine Restfreiheitsstrafe wegen Bandendiebstahls zu verbüßen hat. Der 40-Jährige wurde festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Das gestohlene Fahrzeug im Gegenwert von rund 5.000 Euro stellten die Beamten sicher.


0 Kommentare