22.10.2018, 15:31 Uhr

Wer hat die Täter beobachtet? Drei Einbrüche und ein Versuch

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Mit gleich drei Einbrüchen und einem Einbruchsversuch musste sich die Polizei am vergangenen Samstag im Landshuter Stadtgebiet beschäftigen.

LANDSHUT Gegen 11 Uhr brach der erste Täter über ein gekipptes und gewaltsam aufgedrücktes Fenster in eine Wohnung in der Stethaimerstraße 16 ein. Als beim Einstieg allerdings etwas vom Fenstersims fiel, wurde der Wohnungsinhaber auf den Einbrecher aufmerksam, woraufhin dieser aus dem zuvor gewaltsam geöffneten Fenster flüchtete.

Ebenfalls gegen 11 Uhr entdeckte ein Zeuge eine Unbekannte männliche Person auf einem Balkon in der Stethaimerstraße 18. Auf Ansprache entfernte sich der Mann in Richtung Franz-Seiff-Straße, wo sich dann in der Zeit zwischen 14 und 16 Uhr ein Einbruch ins dortige Pfarrheim ereignete. Auch hier gelangte der Täter über ein gekipptes Fenster ins Anwesen, wo er Büroräume durchwühlte. Entwendet wurde bei den Einbrüchen nichts. An den beiden aufgebrochenen Fenstern entstand ein Gesamtschaden von ca. 1500 Euro.

Aufgrund der Spurenlage geht die Polizei davon aus, dass es sich jeweils um den gleichen Täter handelt. Dieser wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 23 bis 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, sprach bayerischen Dialekt und trug einen olivgrünen Parker und ein graues Langarmoberteil ohne Kapuze.

Von Samstag, 19 Uhr, auf Sonntag, 12 Uhr, hatte es dann ein ebenso bislang unbekannter Einbrecher auch noch auf eine Gaststätte in der Heilig-Geist-Gasse abgesehen. Zunächst hebelte er die Hintertür auf und machte sich dann an der Geldfach-Schublade zu schaffen, aus der er Bargeld und Gutscheine im Wert von 550 Euro sowie ein Funktelefon erbeutete.

Wer zu den Einbrüchen Beobachtungen gemacht hat bzw. Hinweise auf die Täter geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 0871/9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare