11.10.2018, 15:30 Uhr

Feueralarm im Autohaus Kabelbrand an der Photovoltaik-Anlage war schuld am Großeinsatz

Sogar eine Drehleiter war am Donnerstag im Einsatz. (Foto:  Alexander Schmid)Sogar eine Drehleiter war am Donnerstag im Einsatz. (Foto: Alexander Schmid)

Mit einem riesigen Aufgebot an Einsatzkräften und Fahrzeugen sind Feuerwehr, Polizei und Rotes Kreuz am Donnerstagnachmittag nach Ergolding ausgerückt. Ersten Erkenntnissen zufolge soll es sich bei der Brandursache um einen Kabelbrand einer Photovoltaik-Anlage im Bereich der Werkstatt des Autohauses gehandelt haben.

ERGOLDING Am Donnerstag kurz nach 15 Uhr mussten die Einsatzkräfte mit einem Großaufgebot – insgesamt war rund ein Dutzend Fahrzeuge von Feuerwehr, Polizei und BRK vor Ort – in die Ergoldinger Industriestraße ausrücken. Aufgrund des Großeinsatzes wurde die Industriestraße vorübergehend in dem betreffenden Bereich komplett gesperrt. Wie die Feuerwehr vor Ort mitteilte, soll es sich bei der Brandursache um einen Kabelbrand an der PV-Anlage auf dem Dach der Werkstatt gehandelt haben.


0 Kommentare