05.08.2018, 10:12 Uhr

Rabiate Methoden Polnischer Firmenchef sperrt drei Arbeiter ein und schlägt sie

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Seltsame Methoden in der Mitarbeiterführung: Ein polnischer Firmeninhaber, er betreibt ein Unternehmen in Landshut, hat drei seiner Arbeiter geschlagen und über Nacht eingesperrt.

LANDSHUT Zu rabiaten Methoden griff ein polnischer Firmeninhaber, der ein Bauunternehmen in Landshut betreibt. Der Mann beschäftigt mit seinem Partner polnische Landsleute. Drei davon waren in Ergoldsbach in einer Dachgeschosswohnung einquartiert.

Nach einem Streit soll der Unternehmer die drei Arbeiter in der Nacht vom 31. Juli auf den 1. August in einem Lager in der Hauptstraße eingesperrt haben. Am nächsten Morgen ließ er sie frei, damit sie wieder arbeiten können. Am Abend, so die Polizei, soll er sie dann geschlagen haben..

Ein weiterer Vorfall ereignete sich am vergangenen Samstag gegen 19 Uhr vor einem Supermarkt in der Hauptstraße. „Dort traf der Firmenchef wiederum auf seine drei Arbeiter und schlug einem davon mit dem Ellenbogen ins Gesicht. Die Hintergründe der Taten sind noch unklar. Die Ermittlungen wegen Körperverletzung und Freiheitsberaubung wurde aufgenommen“,so die Polizei.


0 Kommentare