08.07.2018, 20:12 Uhr

Polizei warnt vor üblem Trick Fieser Facebook-Erpresser wollte mehrere Tausend Euro

Ein Mann aus dem Landkreis wurde am Samstag über sein Facebook-Konto erpresst.. (Foto: Ingvar Bjork/123rf.com)Ein Mann aus dem Landkreis wurde am Samstag über sein Facebook-Konto erpresst.. (Foto: Ingvar Bjork/123rf.com)

Die Polizei Rottenburg warnt vor Erpressungsversuchen über Facebook. Am Samstag hatte ein Mann die Drohung erhalten, dass pikante Fotos von ihm veröffentlicht werden würden, sollte der Mann nicht eine hohe Geldsumme zahlen.

ROTTENBURG Am Samstag, 7. Juli, hatte ein junger Mann aus dem Landkreis Landshut von einem Unbekannten verschiedene Nachrichten mit erpresserischem Inhalt auf seinem Facebook-Account erhalten und deshalb bei der Polizeiinspektion Rottenburg Anzeige erstattet. Der Täter forderte mehrere Tausend Euro, da er ansonsten Bildmaterial veröffentlichen würde, welches er angeblich besitzen und den Anzeigenerstatter bei sexuellen Handlungen zeigen würde. Zum Nachdruck seiner Forderung postete der Unbekannte ein unverfängliches Foto vom Geschädigten sowie mehrere dubiose Bilder, die nichts mit dem Anzeigenerstatter zu tun hatten.

Zum Glück fiel der junge Mann nicht auf den Trick herein und blockierte nach der Anzeigenaufnahme den Erhalt weiterer Nachrichten von dem Unbekannten. Da derartige bzw. ähnliche Erpressungsversuche immer häufiger werden, weist die Polizei eindringlich darauf hin, keinesfalls auf irgendwelche Forderungen einzugehen und stattdessen Anzeige zu erstatten.


0 Kommentare