30.06.2018, 09:05 Uhr

Einsatz in der Nacht Großalarm am Landshuter Bahnhof wegen undichtem Waggon

(Foto: FFW Landshut)(Foto: FFW Landshut)

Zahlreiche Einsatzkräfte mussten in der Nacht von Freitag auf Samstag zum Landshuter Bahnhof ausrücken. Verantwortlich war der vermeintliche Austritt von Gefahrstoffen aus einem Waggon am Bahnhof Landshut.

LANDSHUT. Bei einem Zug aus Leverkusen war Chlor ausgetreten, wie ein Landshuter Bahnmitarbeiter feststellte. Die Feuerwehr konnte den Waggon jedoch abdichten. Laut Polizei bestand keine Gefahr oder Umweltgefährdung. Es wurde niemand dabei verletzt.


0 Kommentare