04.05.2018, 22:45 Uhr

Zwei schwere Unfälle im Landkreis Landshut Frontal-Crash und ein gerammter Baum


Im Landkreis Landshut haben sich am Freitagnachmittag zwei schwere Unfälle ereignet. Bei Vilsbiburg gab es einen Frontalzusammenstoß, im Gemeindegebiet von Adlkofen krachte ein Auto frontal gegen einen Baum.

VILSBIBURG/ADLKOFEN Der erste Unfall hatte sich gegen 14 Uhr bei Adlkofen ereignet. Eine 69-Jährige war mit ihrem Wagen auf der Straße von Pattendorf nach Jesendorf nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen fuhr in den Straßengraben und knallte dann gegen einen Baum. Die Bergung der Verletzten war nach Polizeiangaben schwierig. Sie kam in ein Krankenhaus.

Rund zwei Stunden später krachte es dann auf der Ortsumfahrung Vilsbiburg (B299). Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet ein 19-Jähriger mit seinem Hyundai auf die Gegenfahrbahn. Dort rammte sein Wagen frontal einen entgegenkommenden Audi. Wie durch ein Wunder wurden beide Fahrer nur leicht verletzt. Die B299 musste für die Rettungsarbeiten zwei Stunden gesperrt werden.


0 Kommentare