26.04.2018, 17:05 Uhr

Vorsicht, Kamera Stümperhafter Tankbetrug

Taiga/123RF (Foto: Taiga/123RF)Taiga/123RF (Foto: Taiga/123RF)

Vielleicht hat er das Zahlen einfach nur vergessen. Denn noch stümperhafter kann man einen Tankbetrug gar nicht ausführen.

VILSBIBURG Am Sonntag, 25. März, hatte gegen 13.15 Uhr der Fahrer eines Ford seinen Tank an einer Tankstelle mit rund 46 Liter Benzin vollgemacht. Statt die fälligen 62 Euro zu bezahlen, stieg der Mann einfach wieder in sein Auto und fuhr weg. Dabei vergaß er offenbar, dass heutzutage praktisch alle Tankstellen eine Kameraüberwachung haben. Auf den Bildern waren der Mann und sein Auto gut zu sehen. Er bekommt jetzt eine Anzeige wegen Betrugs.


0 Kommentare