24.04.2018, 15:11 Uhr

Frontalzusammenstoß Vollsperre der B299 nach Unfall


Vollsperre der Bundesstraße 299, zweimal Totalschaden aber zum Glück nur Leichtverletzte. Am Montagmittag hat es im Landkreis Landshut bei Geisenhausen gekracht.

GEISENHAUSEN Gegen 12.30 Uhr war ein 37-jähriger Pkw-Fahrer auf der B 299 in Richtung Landshut unterwegs. Kurz vor Kuglberg geriet er aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Fahrzeugführer versuchte noch, einen Zusammenstoß zu vermeiden und wich nach rechts aus. Trotzdem krachten die beiden Autos zusammen. Das Auto des Unfallverursachers wurde von der Straße geschleudert. Beide Fahrzeugführer wurden nur leicht verletzt und mit dem BRK in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro. Die Straße musste zeitweise durch die Feuerwehr, die auch bei der Bergung der Fahrzeuge behilflich war, komplett gesperrt werden.


0 Kommentare