23.04.2018, 17:13 Uhr

Doppelblitz! Da staunt der Biker 600 Euro, 2 Punkte, 3 Monate ohne Führerschein

Foto: oneinchpunch/123rf.com (Foto: oneinchpunch/123rf.com)Foto: oneinchpunch/123rf.com (Foto: oneinchpunch/123rf.com)

Biker drücken gerne mal auf die Tube. Tatsächlich wird meist ja von vorne geknipst und ein Motorradfahrer hat nunmal kein Nummernschild auf seinem Helm. Am Montag blitzte die Polizei allerdings zusätzlich auch die Kehrseite der Raser. Einer, den es erwischte, staunte deshalb am Montag nicht schlecht, als plötzlich die Polizei bei ihm auftauchte.

LANDKREIS LANDSHUT Die Verkehrspolizei Landshut hatte sich am Montag von 10 bis 14.45 Uhr bei Kottingrohr (nahe Käufelkofen, bei Ergolding) auf die Lauer gelegt. An der Stelle auf der Staatsstraße 2143 sind 80 Kilometer in der Stunde erlaubt. „ Mehrere Grundstückseinfahrten sowie Kurven und Kuppen machen diesen Streckenabschnitt besonders gefährlich“, so die Polizei. Einem Yamaha-Fahrer war das aber egal. Mit 160 Sachen raste er durch die Messstelle.

Kurz darauf tauchten Polizisten bei dem Halter des Motorrades auf. „Der zeigte sich zunächst überrascht und im weiteren unkooperativ“, so die Polizei. Das hat allerdings nichts genützt. Bei der Messung wurde er nämlich sowohl gut erkennbar von vorne, als auch von hinten fotografiert. Das Nummernschild war also auch gut zu lesen. Den Geschwindigkeitssünder erwartet ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, 2 Punkten und ein Fahrverbot von 3 Monaten.


0 Kommentare