09.04.2018, 12:58 Uhr

34-Jährige hatte über zwei Promille Polizei nimmt betrunkener Mutter das Kleinkind weg

Die Landshuter Polizei nahm am Sonntagabend eine total betrunkene Mutter zum Ausnüchtern mit. (Foto:  uh)Die Landshuter Polizei nahm am Sonntagabend eine total betrunkene Mutter zum Ausnüchtern mit. (Foto: uh)

Die Landshuter Polizei musste am Sonntag einer 34-Jährigen ihr Kind (2) wegnehmen. Die Frau war so betrunken, dass sie auf dem Gehweg lag.

LANDSHUT Zeugen hatten die Frau gegen 22.50 Uhr in der Altstadt entdeckt und die Ordnungshüter alarmiert. Die Beamten fanden die Frau auf dem Boden liegend vor, ihr kleines Kind hielt sie in den Armen. Der Junge war nur mit einem Strampelanzug bekleidet. Ein 56-jähriger Anwohner hatte der betrunkenen Frau eine Fleecedecke für das Kleinkind zur Verfügung gestellt. Die Dame war den Beamten gegenüber absolut unkooperativ und hatte über 2 Promille im Blut. „Sie war nicht mehr in der Lage, ihren Sohn zu betreuen bzw. ihn bei Verwandten unterzubringen“, so die Polizei. Die Beamten nahmen daraufhin den zweijährigen Jungen in ihre Obhut – und die 34-Jährige in Gewahrsam. Sie durfte ihren Rausch in einer Arrestzelle ausschlafen. Wegen der Verletzung der Fürsorge- bzw. Erziehungspflicht wird gegen die 34-Jährige ein Strafverfahren eingeleitet und das zuständige Jugendamt für weitere Maßnahmen verständigt.


0 Kommentare