06.03.2018, 20:31 Uhr

Kurioser Streit beim Spazierengehen Hunde beißen sich, Herrchen streiten sich!

Letztlich muss die Polizei den Streit zweier Hundebesitzer klären. (Foto: Hannes Lehner)Letztlich muss die Polizei den Streit zweier Hundebesitzer klären. (Foto: Hannes Lehner)

Nachdem eine Hündin von einem anderen Hund gebissen wurde, sind die beiden Besitzer in einen Streit geraten.

OBERVILSLERN Am Montagabend, 5. März, gegen 19 Uhr, hielt sich eine Hundebesitzerin am Sportplatz auf, als plötzlich ein anderer Hund ohne Leine auf ihre Hündin losging und diese mehrfach biss. Als der Hundehalter des angreifenden Hundes hinzukam, sprach sie diesen auf die Situation an.

Bei der Frage der Regulierung der Tierarztkosten gerieten die beiden Herrchen dann aneinander. Da der Mann seine Personalien nicht angeben wollte, versuchte die Frau, diesen zu fotografieren. Daraufhin schlug der Mann ihr das Smartphone aus der Hand, dieses fiel zu Boden und wurde dadurch beschädigt.

Den Besitzer des aggressiven Hundes erwartet nun eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und die Tierarztkosten des verletzten Hundes. Zudem wird bei der Gemeinde beantragt diesem einen Leinenzwang für seinen Hund aufzuerlegen.


0 Kommentare