27.02.2018, 15:38 Uhr

Ausgeflippt Raser lässt Wut an Radarfalle und Polizisten aus

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Total ausgeflippt: Aus Wut darüber, dass er bei einer Geschwindigkeitsübertretung erwischt wurde, ist ein 48 Jahre alter Autofahrer im Landkreis Landshut auf einen Polizisten losgegangen – und hat seine Wut auch an der Radarfalle ausgelassen.

NEUFRAUNHOFEN Ein 48-jähriger Autofahrer aus dem Gemeindebereich Neufraunhofen wurde am Montag in den frühen Abendstunden durch ein mobiles Geschwindigkeitsmessgerät der Verkehrspolizeiinspektion Landshut geblitzt. Aus Unmut darüber hielt der Mann an, beschimpfte den eingesetzten Beamten und hantierte anschließend am Radarmessgerät herum, sodass eine beweissichere Messung nicht mehr möglich war. Der Aufforderung des Polizeibeamten, seine Personalien anzugeben, kam der Mann zunächst nicht nach. Erst nach Eintreffen einer Streife der Polizeiinspektion Vilsbiburg zeigte er seine Personalpapiere vor.

Jetzt erwartet den Fahrzeugführer neben dem Bußgeldbescheid wegen zu schnellen Fahrens auch noch eine Strafanzeige.


0 Kommentare