30.12.2017, 13:11 Uhr

Polizeiauto war mittendrin im Chaos Fünf Verletzte bei Crash von drei Fahrzeugen

(Foto: trendobjects/123RF)(Foto: trendobjects/123RF)

In der Nacht zum Samstag krachten in Osterhaun bei dichtem Schneetreiben drei Fahrzeuge aneinander. Dabei wurden fünf Personen leicht verletzt.

OSTERHAUN/ERGOLDSBACH Am Freitag um 23.05 Uhr fuhr ein 19-jähriger Kraftfahrer aus dem Landkreis Dingolfing mit einem Opel-Kleintransporter auf der Kreisstraße von Postau in Richtung Ergoldsbach. In Osterhaun geriet er offensichtlich wegen überhöhter Geschwindigkeit auf der schneebedeckten Straße komplett auf die Gegenfahrbahn. Dort kam ihm ein ziviler Dienstwagen der Polizei entgegen. Dessen Fahrer konnte den Frontalzusammenstoß mit dem Lieferwagen nicht mehr vermeiden. Eine junge Dame aus dem Landkreis Dingolfing, die hinter dem Lieferwagen gefahren war, verlor auch die Kontrolle über ihren Pkw und krachte mit der Front ins Heck des Transporters.

Beide Insassen des Polizeiautos, der Unfallverursacher selbst und seine Beifahrerin, sowie die Fahrerin des aufgefahrenen Pkw wurden leicht verletzt. Alle kamen mit Rettungsfahrzeugen in umliegende Krankenhäuser. An der Unfallstelle waren die Feuerwehr Ergoldsbach und Martinshaun, sowie ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei im Einsatz.


0 Kommentare