29.12.2017, 12:20 Uhr

Überraschungs-Aktion am Mittwoch Verdutzte Autofahrer tappen in Blitzer-Falle

Eine Radarfalle liefert die richtigen Ergebnisse, wenn sie niemand sieht. Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Eine Radarfalle liefert die richtigen Ergebnisse, wenn sie niemand sieht. Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Was für eine unangenehme Überraschung in Adlkofen: Die Durchgangsstraße wurde am 27. Dezember von der Polizei 13 Stunden lang überwacht.

ADLKOFEN 65 Fahrer/innen wurden zu schnell ertappt. Bei den erlaubten 50 Stundenkilometern in der geschlossenen Ortschaft waren fünf besonders dreist und bekommen in den nächsten Tagen den Bescheid, dass der Führerschein abzugeben ist. Der Spitzenreiter raste sogar mit 95 km/h durch die Ortschaft. Mit der Geschwindigkeitsmessung durch die Verkehrspolizei Landshut hatte keiner gerechnet. An der bereits seit langem bestehenden Messstelle wurde zuvor letztmals im Juli 2016 kontrolliert.


0 Kommentare