13.01.2021, 10:59 Uhr

Zeugen gesucht Betonleitwand im Baustellenbereich auf der A9 verschoben

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

In der Zeit von Montagnachmittag, 11. Januar, 15 Uhr, bis Dienstag, 12. Januar, um 11 Uhr, wurde auf der Autobahn A9 bei Rohrbach im Baustellenbereich zwischen dem Autobahndreieck Holledau und der Anschlussstelle Langenbruck die dortige Betonleitwand verschoben.

Rohrbach. Offenbar ist ein bislang Unbekannter, der in Richtung München unterwegs war, mit einem entsprechend schweren Fahrzeug gegen die Wand geprallt, wodurch diese in die Richtungsfahrbahn Nürnberg hinein verschoben wurde. Zur Neuausrichtung der Wand war Spezialgerät notwendig.

Die Polizei sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0841/ 93434410 oder bei jeder Polizeidienststelle entgegengenommen.


0 Kommentare