11.01.2021, 13:35 Uhr

Winterliche Straßen Unfall am Autobahndreieck Holledau – circa 3.000 Euro Sachschaden

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Sonntag, 10. Januar, gegen 16 Uhr, befuhr eine 25-Jährige aus München die Autobahn A93 von Regensburg kommend in Fahrtrichtung Holledau. Am dortigen Autobahndreieck Holledau in Wolnzach befuhr sie die Überleitung auf die A9 in Richtung München.

Wolnzach. In der Rechtskurve kam sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit an die winterlichen Straßenverhältnisse mit ihrem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Die 25-Jährige blieb unverletzt. Ihr Pkw war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.


0 Kommentare