26.12.2020, 19:44 Uhr

In Abensberg Mit brachialer Gewalt – 53-Jähriger bricht Döner-Imbiss auf

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Donnerstag, 24. Dezember, gegen 16.05 Uhr, beobachtete eine aufmerksame Zeugin aus Mainburg einen 53-jährigen Mann aus Mainburg, der mit brachialer Gewalt einen Döner-Imbissstand in der Abensberger Straße aufbrach.

Mainburg. Sie verständigte umgehend die Polizei, da sie wusste, dass dieser in keiner Beziehung zu diesem Imbiss stand. Sie beobachtete den Mann bis zum Eintreffen der Polizei. Der Mann konnte noch in unmittelbarer Nähe zum Tatort festgenommen werden. Er trug eine Vielzahl von Getränken, die er aus dem Imbissstand entwendet hatte, mit sich. Diese wurden sichergestellt. Der amtsbekannte Mann war deutlich alkoholisiert. Da er keinen festen Wohnsitz aufweisen konnte, wurde er vorläufig festgenommen, durchsucht und zur PI Mainburg gebracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg wurde eine Blutentnahme befürwortet sowie die Vorführung vor einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Regensburg zum Erlass eines Haftbefehls am darauffolgenden Tag. Aufgrund seiner Alkoholisierung und der von ihm behaupteten Schmerzzustände wurde ein Arzt zur Feststellung der Haftfähigkeit hinzugezogen. Dieser bestätigte die Haftfähigkeit. Eine Blutentnahme wurde letztendlich freiwillig im Krankenhaus Mainburg abgegeben. Auf der Wache der PI Mainburg wusste er sich allerdings nur eingeschränkt zu benehmen. Er beleidigte dort insgesamt fünf Polizeibeamte verbal und bedrohte drei von diesen massiv mit dem Tode.

Das Ergebnis der Haftprüfung stand zur Abgabezeit des Presseberichtes noch nicht fest.


0 Kommentare