18.12.2020, 11:26 Uhr

Die Polizei ermittelt Reifenstecher in Pförring unterwegs

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Wie bereits berichtet wurde, wurde am Mittwoch, 16. Dezember, um 22.55 Uhr ein bislang unbekannter männlicher Täter dabei beobachtet, wie er in Pförring in der Straße „Am Gries“ an einem Pkw den rechten Hinterreifen zerstach.

Pförring/Landkreis Eichstätt. Der Täter konnte von Zeugen gut beschrieben und fotografiert werden. Es handelt sich um einen männlichen Jugendlichen, circa 14 Jahre, 1,70 Meter groß, schlank, bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke, schwarzen Jogginghose mit hellem Streifen an der Außenseite sowie hellen Turnschuhen. Außerdem trug er ein schwarzes Basecap und hatte einen Umhängebeutel am Rücken. Unterwegs war er mit einem grünen Mountainbike. Aufgrund des Bildmaterials geht die Polizeiinspektion Beilngries fest davon aus, den Täter ermitteln zu können. Trotzdem werden Zeugen gesucht, die Hinweise auf den Täter geben können. Diese nimmt die Polizeiinspektion Beilngries unter der Nummer 08461/ 64030 entgegen.

Am 17. Dezember meldete sich schließlich ein zweiter Geschädigter, an dessen Pkw, der über Nacht auch in der Straße „Am Gries“ geparkt war, ebenfalls der rechte Hinterreifen zerstochen worden war. Es entstand ein Schaden von geschätzt 250 Euro. Sollten weitere Fahrzeughalter geschädigt worden sein werden diese gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Beilngries in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare