18.12.2020, 09:12 Uhr

Bei Wolnzach 66-Jähriger nach Unfall in seine Auto eingeklemmt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Donnerstag, 17. Dezember, hat sich gegen 11 Uhr auf der Staatsstraße 2049 zwischen Wolnzach und Niederlauterbach, Höhe Stieglberg, ein schwerer Unfall ereignet.

Wolnzach. Zum Unfallzeitpunkt fuhr eine 40-jährige Frau mit ihrer 15-jährigen Tochter in ihrem Auto von Wolnzach in Richtung Niederlauterbach, als ein mit seinem Auto von einem Feldweg aus auf die Staatsstraße einfuhr und die Frau wohl übersehen hatte. Bei dem schweren Zusammenstoß wurde der Mann eingeklemmt und musste durch die Rettungskräfte befreit werden. Er wurde schwer verletzt und kam mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt. Die Frau und ihre Tochter erlitten Prellungen. Die Fahrerin kam mit dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung in das Krankenhaus Freising und die Beifahrerin nach Pfaffenhofen. Alle Beteiligte stammen aus dem nördlichen Landkreis Pfaffenhofen.

Am Einsatzort waren neben dem Rettungshubschrauber und 4 Rettungswagen auch die Feuerwehren aus Wolnzach und Niederlauterbach, sowie Führungskräfte eingesetzt.

Die Staatsstraße war für etwa zwei Stunden gesperrt. Beide Fahrzeuge wurden massiv beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden dürfte bei 15.000 Euro liegen.


0 Kommentare