09.12.2020, 10:29 Uhr

Betrug Zwei Bettler in Mainburg geben sich als taubstumm aus

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Dienstag, 8. Dezember, gegen 17 Uhr, bettelten eine 23-Jährige und ihr 15-jähriger Begleiter in Mainburg um eine Spende. Hierzu ließen sie sich auf einem Verbrauchermarktparkplatz im Gewerbegebiet Köglmühle nieder. Um an Spenden zu gelangen, gaben sie sich als taubstumm aus.

Mainburg. Als sich dies bei den Spendern als falsch herausstellte, wurde die Polizei verständigt. Dieses Verhalten erfüllt den Tatbestand des Betruges.

Das bereits eingenommene Geld wurde einbehalten. Beide erwartet nun ein Strafverfahren wegen Betrugs.


0 Kommentare