16.11.2020, 08:51 Uhr

Erheblicher Brandschaden Zimmerbrand in der Jurastraße in Ingolstadt – Wohnung nicht mehr bewohnbar

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Aus noch ungeklärter Ursache brannte es am Samstagabend, 14. November, um 21.30 Uhr, im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Jurastraße in Friedrichshofen in Ingolstadt. Bei Eintreffen drang dichter Rauch aus der Wohnung, über den Balkon war Flammenschein erkennbar.

Ingolstadt. Ein Atemschutztrupp konnte mit einer tragbaren Leiter über den Balkon zum Brandherd vordringen. Ein weiterer Trupp verschaffte sich gewaltsam Zugang über das Treppenhaus. Das Feuer konnte schnell lokalisiert und gelöscht werden. In der Brandwohnung befanden sich keine Personen. Eine Frau aus der darüberliegenden Wohnung wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation vom Notarzt gesichtet. Ins Krankenhaus wurde aber niemand transportiert.

Durch den Brandrauch entstand ein erheblicher Brandschaden. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Der Einsatz zog sich über zwei Stunden. Im Einsatz waren der Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Friedrichshofen sowie die Feuerwehr Stadtmitte die zur Gebietsabsicherung alarmiert wurde.


0 Kommentare