16.10.2020, 12:03 Uhr

Amtswechsel Rochade in Ingolstadt – neuer Vize für die Polizeiinspektion

Polizeioberrat Klaus Hofbeck, Leitender Polizeidirektor Peter Heigl und Polizeioberrat Matthias Schäfer. Foto: PP Oberbayern NordPolizeioberrat Klaus Hofbeck, Leitender Polizeidirektor Peter Heigl und Polizeioberrat Matthias Schäfer. Foto: PP Oberbayern Nord

Polizeioberrat Klaus Hofbeck übernahm zum 1. Oktober den Posten des stellvertretenden Dienststellenleiters der Ingolstädter Inspektion. Polizeioberrat Matthias Schäfer übergab nach vier Jahren den Staffelstab an seinen Nachfolger und übernahm ein für ihn neues Aufgabenspektrum.

Ingolstadt. Polizeipräsident Günther Gietl und Vize-Präsident Roland Kerscher überreichten am Donnerstag, 24. September, dem neuen stellvertretenden Ingolstädter Polizeichef seine Bestellungsurkunde, verbunden mit den besten Wünschen für seine zukünftige Tätigkeit.

Der Dienstort an der Esplanade bleibt für den 44-jährigen Ingolstädter gleich: Sieben Jahre hatte Hofbeck bis dato seinen Dienst als stellvertretender Sachgebietsleiter E2 – Ordnungs- und Schutzaufgaben/Verkehr beim Polizeipräsidium Oberbayern Nord verrichtet. Zuletzt war er unter anderem auch für die Koordination der polizeilichen Maßnahmen während der Corona-Pandemie verantwortlich. Nun bildet er gemeinsam mit Peter Heigl die neue Spitze der Schanzer Polizeidienststelle.

Sein Vorgänger, der 47-jährige Matthias Schäfer, nimmt sich nunmehr den Aufgaben als Stellvertreter beim Sachgebiet E2 an und vollzieht damit den Stellentausch innerhalb des Polizeipräsidiums.


0 Kommentare