12.10.2020, 21:52 Uhr

Einsatz in Ingolstadt Ruhestörung endet für 21-Jährigen in der Zelle

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Am frühen Sonntagmorgen, 11. Oktober, gegen 6.45 Uhr, wurde die Polizei wegen Ruhestörung zu einer Bar im Ingolstädter Norden beordert.

Ingolstadt. Bei Eintreffen der Beamten herrschte noch reger Gästebetrieb. Nachdem die Beamten auch Verstöße hinsichtlich des Hygienekonzepts feststellten, kam es zu einem Disput mit einem 21-jährigen Gast. Der Ingolstädter machte sich über die Kontrolle lustig und wurde den Beamten gegenüber aggressiv. Einem ausgesprochenen Platzverweis kam er ebenfalls nicht nach, weshalb er die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen durfte. Ein zuvor durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von gut 1,6 Promille. Dem Ingolstädter erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.


0 Kommentare