06.10.2020, 22:37 Uhr

Zeugen gesucht Handtaschenraub in Ingolstadt – 88-Jährige schwer verletzt

 Foto: Ralph Hoppe/123rf.com Foto: Ralph Hoppe/123rf.com

Bereits am Dienstag, 29. September, wurde eine 88-jährige Ingolstädterin Opfer eines Raubdelikts in einer Parkanlage. Der oder die Täter sind bislang unbekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Ingolstadt. Wie sich erst jetzt im Rahmen ärztlicher Untersuchungen herausstellte, wurde eine Seniorin aus Ingolstadt Opfer eines Raubüberfalls in der Parkanlage parallel zum Unteren Graben. Am Dienstag, 29. September, fand eine Passantin die 88-Jährige gegen 15.10 Uhr auf dem Fußweg auf Höhe des Lechner Museums neben ihrem Rollator auf dem Boden liegend auf. Ersten eigenen Angaben zufolge war die Frau gestürzt.

Auffällig war, dass zu diesem Zeitpunkt eine mitgeführte, blaue Handtasche nicht mehr auffindbar war. Durch den vermeintlichen Sturz zog sich die Seniorin schwere Verletzungen zu. Die in der Folge durchgeführten ärztlichen Untersuchungen ergaben, dass die Frau durch Gewalteinwirkung zu Fall gekommen sein muss.

Der oder die Täter konnten bislang nicht ermittelt werden. Die Kriminalpolizei Ingolstadt bittet Zeugen, die im fraglichen Zeitraum Beobachtungen in Zusammenhang mit diesem Vorfall gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0841/ 93430 zu melden.


0 Kommentare