05.10.2020, 11:53 Uhr

Kontrollen Ingolstädter Verkehrspolizei zieht zwei betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Sonntag, 4. Oktober, gegen 20.45 Uhr, befuhr ein 60-Jähriger aus Hessen die A9 in Fahrtrichtung München. Er wurde an der Anschlussstelle Ingolstadt-Nord einer Kontrolle unterzogen, nachdem er durch seine äußerst unsichere Fahrweise aufgefallen war.

Ingolstadt. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet circa 1,6 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und sein Führerschein beschlagnahmt. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehrs verantworten.

Später in der Nacht, gegen 0.45 Uhr kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei einen 22-Jährigen aus Ingolstadt, der die Manchinger Straße auf einem E-Scooter befuhr. Bei ihm ergab ein freiwilliger Alkoholtest einen Wert von umgerechnet circa 0,58 Promille. Ihn erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.


0 Kommentare