28.09.2020, 09:10 Uhr

Bisher ungeklärte Ursache 20 Tonnen schwerer Müllwagen kippt um – beide Insassen leicht verletzt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Freitagvormittag, 25. September, befuhr ein 50-Jähriger mit seinem Müllwagen die über einen Schotterweg geführte Umleitung von Kirchanhausen zum Campingplatz Kratzmühle. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet das rund 20 Tonnen schwere Fahrzeug zu weit nach rechts, kippte die angrenzende Böschung hinab und blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Kirchanhausen. Beide Insassen konnten das Führerhaus nicht verlassen, sie mussten von der Feuerwehr Beilngries über die Frontscheibe befreit werden. Sie wurden im Anschluss leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Betriebsstoffe gerieten glücklicherweise nicht ins Erdreich. Die Bergung des schweren Fahrzeugs gestaltete sich aufgrund des unbefestigten und unwegsamen Geländes aufwendig. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.


0 Kommentare