18.09.2020, 09:24 Uhr

2,1 Promille Betrunkener 62-Jähriger fährt beim Einparken einen Pkw an und interessiert sich nicht

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Donnerstag, 17. September, gegen 16 Uhr, parkte eine 23-Jährige aus Hamburg ihren Pkw in der Richard-Wagner-Straße in Ingolstadt. Als sie etwa eine dreiviertel Stunde später zu ihrem Wagen zurückkehrte, stellte sie fest, dass ein weiterer Pkw hinter ihrem Wagen geparkt worden war. Dieser Pkw berührte mit der Front die Heckstoßstange ihres Pkws und hatte dort einen Schaden verursacht.

Ingolstadt. Der 62-jährige Fahrer des zweiten Pkws kam kurz darauf aus einer nahe gelegenen Wirtschaft. Auf Ansprache bezüglich des entstandenen Schadens reagierte der 62-Jährige nicht. Er verließ die Unfallstelle, ohne seine Personalien anzugeben.

Beamte der Verkehrspolizei Ingolstadt konnten den Mann später an seiner Wohnanschrift in Ingolstadt antreffen. Da deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden konnte, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von umgerechnet circa 2,1 Promille. Aufgrund der starken Alkoholisierung und der geringen Zeit zwischen dem möglichen Unfallzeitpunkt und dem Antreffen des Fahrers, bestand der Verdacht eines Vergehens der Gefährdung des Straßenverkehrs.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein des 62-Jährigen beschlagnahmt.


0 Kommentare