13.09.2020, 12:44 Uhr

Unfall bei Großmehring Motorradfahrer prallt beim Überholen frontal in einen entgegenkommenden Pkw

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Freitagnachmittag, 11. September, 15 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2335 in Großmehring zu einem Verkehrsunfall, bei dem insgesamt drei Personen verletzt wurden.

Großmehring. Ein 37-jähriger Bandarbeiter aus dem Landkreis Pfaffenhofen befuhr mit seiner Yamaha XT die Donaustraße in Großmehring stadtauswärts. Kurz nach Ortsende überholte er dann einen Pkw, obwohl ihm ein Ford Kuga entgegen kam. Bei der nun vom Motorradfahrer eingeleiteten Vollbremsung rutschte das Hinterrad des Motorrades weg. Anschließend krachte das Krad frontal in den entgegenkommenden Pkw. Der Motorradfahrer prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und blieb dann schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Mit Verdacht auf einen Beckenbruch sowie mehreren Beinverletzungen wurde er anschließend vom BRK in ein Krankenhaus verbracht.

Da beim Motorradfahrer Alkoholgeruch feststellbar war, wurde eine Blutentnahme angeordnet, die ebenfalls im Krankenhaus durchgeführt wurde. Ob der Motorradfahrer nun auch den Führerschein abgeben muss, hängt vom Ergebnis der Blutuntersuchung ab.

Der 71-jährige Pkw-Fahrer und dessen 59-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall jeweils leicht verletzt. Beide wurden zur weiteren Untersuchung vom BRK ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht.

Das Motorrad musste mit Totalschaden abgeschleppt werden. Auch der Pkw war mit einem massiven Frontschaden nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die Feuerwehr Großmehring war mit zwölf Feuerwehrlern vor Ort und unterstützte bei der Verkehrslenkung, bei der Bergung der Fahrzeuge, sowie bei der Reinigung der Fahrbahn. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden dürfte bei knapp 10.000 Euro liegen.


0 Kommentare