10.09.2020, 13:01 Uhr

Verkehrsunfall Lkw verpasst Auffahrt zur A93, fährt rückwärts und übersieht einen Kradfahrer

 Foto: Erwin Wodicka/123rf.com Foto: Erwin Wodicka/123rf.com

Am Mittwoch, 9. September, um 15.45 Uhr, befuhr ein 45-jähriger Pole mit einem Lkw samt Anhänger die Staatsstraße 2144 von Rohr kommend in Richtung Abensberg. An der Anschlussstelle zur Autobahn A93 übersah er die Auffahrt in Richtung Regensburg, bremste abrupt und kam unmittelbar nach der Auffahrt zum Stehen.

Rohr in Niederbayern. Dann legte er den Rückwärtsgang ein, um auf die Einfahrt zu gelangen. Dabei übersah er einen 59-jährigen Motorradfahrer aus Ihrlerstein, der hinter dem Lkw fuhr und trotz seiner unvorhersehbaren Bremsaktion rechtzeitig hinter dem Anhänger zum Stehen kam.

Beim Zurücksetzen schob der Anhänger das Krad zwei Meter nach hinten, dabei stürzte der Fahrer und wurde leicht verletzt. Am Krad entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf circa 3.100 Euro geschätzt. Der Lkw-Fahrer konnte nach Zahlung einer Sicherheitsleistung seine Fahrt fortsetzen.


0 Kommentare