06.09.2020, 20:06 Uhr

Zwei Leichtverletzte Ins Bankett geraten – VW touchiert Opel und überschlägt sich im Straßengraben

 Foto: Ralph Hoppe/123rf.com Foto: Ralph Hoppe/123rf.com

Am Samstag, 5. September, gegen 11.50 Uhr, ereignete sich auf der B16, Höhe Arnhofen, ein Verkehrsunfall.

Saal an der Donau. Ein 59-Jähriger fuhr mit seinem VW auf der B16 in Fahrtrichtung Regensburg. Der Mann kam nach rechts ins Bankett ab und lenkte anschließend nach links auf die Gegenfahrbahn über, wobei er einen mit einer fünfköpfigen Familie besetzten entgegenkommenden Opel auf der Beifahrerseite touchierte. Der Opel-Fahrer konnte gerade noch ausweichen und so einen Frontalzusammenstoß verhindern. Der VW-Fahrer überschlug sich anschließend im Straßengraben, sein Pkw blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer des VW war alkoholisiert.

Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Zwei Insassen des Opel wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, zudem entstand circa 300 Euro Flurschaden.

Bei dem VW-Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Gegen ihn wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols ermittelt.


0 Kommentare