02.09.2020, 10:07 Uhr

Führerschein beschlagnahmt 42-Jähriger mit 2,06 Promille baut Unfall im Baustellenbereich

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Dienstag, 1. September, gegen 10.45 Uhr, wurden die Beamten der Verkehrspolizei Ingolstadt zu einem Unfall auf der Autobahn A9 am Dreieck Holledau gerufen.

Wolnzach. Ein 42-Jähriger fuhr mit seinem Pkw im Baustellenbereich auf dem linken Fahrstreifen. Rechts daneben fuhr ein 73-Jähriger mit seinem Lkw. Beim Überholen touchierte der 42-Jährige den linken Außenspiegel des Lkws. Beide Beteiligten hielten bei nächster Gelegenheit an, um auf die Polizei zu warten.

Bei der Unfallaufnahme konnten die Beamten jedoch Alkoholgeruch beim 42-Jährigen feststellen. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet circa 2,06 Promille.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Führerschein des Mannes beschlagnahmt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.


0 Kommentare