24.08.2020, 09:56 Uhr

Anzeigen erstattet Vier Fahrer alkoholisiert auf E-Scootern unterwegs

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Gleich vier alkoholisierte E-Scooter-Fahrer konnten Beamte der Polizei Ingolstadt in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 22. auf 23. August, zwischen 0.08 Uhr und 0.34 Uhr, im Stadtgebiet von Ingolstadt aus dem Verkehr ziehen.

Ingolstadt. Kurz nach Mitternacht wurde ein 23-jähriger Ingolstädter in der Friedhofsstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Da die Beamten starken Alkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer wahrnehmen konnten, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über 1,3 Promille. Der 23-Jährige musste sich auf hiesiger Dienststelle einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein umgehend abgeben. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Auch ein 22-jähriger E-Scooter-Fahrer aus Ingolstadt, der wenig später im Stadtgebiet angehalten wurde, lag mit seinem Alkoholwert über der 1,1 Promille-Grenze. Der vor Ort durchgeführte Atemalkoholtest ergab hier einen Wert von über 1,2 Promille.

Fast zeitgleich wurden ein 22-jähriger Ingolstädter im Bereich der Innenstadt sowie ein 24-jähriger Ingolstädter mit ihren E-Scootern einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte im Rahmen der Überprüfungen Alkoholgeruch bei den Fahrern festgestellt werden. Ein daraufhin freiwilliger Atemalkoholtest ergab jeweils einen Wert von über 0,6 Promille. Diesen Wert bestätigte im weiteren Verlauf ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest, der jeweils auf der Polizeidienststelle durchgeführt wurde. Die beiden Ingolstädter müssen nun mit einer Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige rechnen.


0 Kommentare